Herzhaftes

Herzhafter Genuss


Brot -  des Deutschen liebstes Lebensmittel! Wir nutzen die Gelegenheit, um einige unserer beliebtesten Brote einmal vorzustellen.

Für unsere Brote verwenden wir nur die besten Zutaten. Frische Hefe, Wasser, Salz, Weizen und Roggenmehl ergeben den Grundteig für unsere herrlichen Brote. Als Zusatz arbeiten wir mit verschiedenen Sämereien, z.B. Sonnenblumenkernen, um unseren Broten eine Geschmacksrichtung zu geben.

Zutaten für einen Sauerteig      Ein fertiger Sauerteig

 

Dinkel-malz-krusteDie Dinkel-Malz-Kruste

Die Dinkel-Malz-Kruste – außen schön knusprig, innen saftig.
Mit Malz und Ölsaaten abgerundet, überzeugt die Dinkel-Malz-Kruste durch ihren milden, säuerlich malzigen Geschmack.
Schon seit Jahrtausenden geschätzt, gehört Dinkel derzeit wohl zu einer der beliebtesten Getreidesorten überhaupt. Kein Wunder, denn Dinkel ist nicht nur vollmundig im Geschmack, sondern auch ideal für eine gesunde Ernährung.
Genießen Sie die Dinkel-Malz-Kruste mit deftigen Belägen wie Käse und Wurst. Mit einem dicken Aufstrich Nussnougatcreme ist sie allerdings auch sehr zu empfehlen.

 

KartoffelbrotDas Kartoffelbrot

Das Kartoffelbrot ist ein Brot mit Vorgeschichte: kurz nach dem Krieg musste improvisiert werden, denn die Lebensmittel waren knapp. Deswegen kam uns die Idee, Brote mit einem Anteil an Kartoffeln zu backen.
Das Kartoffelbrot hat eine dünne Kruste und einen weichen Brotkern. Es ist sehr locker, weich und angenehm im Biss. Besonders lecker ist es mit Butter. Ein Tipp: Streuen Sie dadrüber frisch gehakten Schnittlauch aus dem Garten. Sehr lecker!

 

Wikinger-BrotDas Wikinger-Brot

Die Wikinger aus dem Norden verleihen dem Wikinger-Brot seinen Geschmack:
kräftig, urig und rustikal!
Roggen, Gerste und Weizen waren schon zu Zeiten der Wikinger als hochwertige Getreidearten bekannt. Insbesondere Weizenmehl war eine Kostbarkeit. Diese Brotgetreide haben wir mit ausgesuchten hochwertigen Rohstoffen ergänzt.
Genießen Sie das Wikinger-Brot mit deftigen Belägen wie Wurst und Käse. Wir wünschen guten Appetit!

 

Roggenmisch mit SchrotDas Roggenmisch mit Schrot

Das Roggenmisch hält wegen seines hohen Roggen- und Sauerteiganteils besonders lange frisch. Würzig abgeschmeckt ist es mit kernigem Roggenschrot. Durch die besonders lange Backzeit hat es eine extra kräftige Kruste.

Das klassische Pausen- oder Abendbrot ist besonders beliebt, weil es gut bekömmlich ist und hervorragend zu allem passt, was zu einer Brotzeit dazu gehört. Aber auch Honig und Marmelade machen sich als Brotaufstrich sehr gut!

Probieren Sie auch die vielen anderen Brotvarianten aus unserem Sortiment!